Aktuelles

Corona-Virus
(CDC/ Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAM / Public domain)

+ Die Pfarrbüros bleiben für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Telefonisch oder per Email sind diese zu den bekannten Öffnungszeiten zu erreichen.

+ Zu den gewohnten Zeiten finden an allen Orten unter Beachtung entsprechender Regeln Gottesdienste statt (mit Ausnahme der Altenzentren)

+ Die KöB St. Marien Sölde bleibt bis auf Weiteres geschlossen

+ Es gilt eine generelle Maskenpflicht in den Gottesdiensten und im Außenbereich vor den Gebäuden
Bitte beachten Sie dazu die angehängten Informationen zum Ein- und Ausgangsmanagement sowie zu den Verhaltensregeln während des Gottesdienstes. Zum Öffnen des entsprechenden Dokuments klicken Sie bitte HIER…
Bitte beachten Sie ferner das dazugehörige Plakat, zum Öffnen klicken Sie bitte HIER…

+ Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist die Teilnahme an Gottesdiensten nur noch mit einer qualifizierten Mund-Nasen-Maske möglich
Bitte verwenden Sie während des Gottesdienstbesuches, eine FFP2 Maske oder eine sog. „Op-Einmalmaske“. Alternativ können Sie auch eine medizinische Einmalmaske nutzen. Masken aus Baumwolle oder selbstgenähte Masken sind aktuell nicht mehr zulässig. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

+ Infektionsschutzkonzepte (Stand: 04.03.2021)

Schutzkonzept Gemeindehäuser HIER…

Schutzkonzept Kirchen/ Gottesdienste HIER…

+ Formulare zur Kontaktdatenerfassung

Wenn Sie vor einem Gottesdienstbesuch Ihren Adresszettel zur Kontaktdatenerfassung selber ausdrucken und ausgefüllt mitbringen wollen, finden Sie die Druckvorlage HIER…

Für die Kontaktdatenerfassung in den Gemeindehäusern nutzen Sie bitte dieses Formular HIER…

Die entsprechenden Datenschutzhinweise zur Kontaktdatenerfassung finden Sie HIER…

Zum Aufklappen des Textes „+“ anklicken, zum Zuklappen des Textes „-“ anklicken

Gemeindereferentin Ulrike Röwekamp Seelsorgerin im Pastoralen Raum

Herzlicher und bewegender Abschied nach 28 Jahren

Am Freitag, dem 23.04.2021, wurde Frau Ulrike Röwekamp nach 28-jähriger Tätigkeit als Gemeindereferentin und Seelsorgerin in der heutigen Pfarrei Sankt Ewaldi Dortmund verabschiedet.
Der Abend begann mit einem Wortgottesdienst, in dessen Mittelpunkt die Erzählung von reichen Fischfang (Joh 21) stand. In ihrer Predigt ließ Frau Röwekamp humorvoll und bewegend alle Mitfeiernden daran teilhaben, wie sich ihr Netz in dieser Zeit mit Erlebnissen, Erfahrungen und Begegnungen gefüllt hat.
Auf dem Kirchplatz warteten dann – zu Ihrer Überraschung – noch einmal etliche (Kindergarten-)Familien, die sich ebenfalls mit vielen „Fischen“ (= Bildern und Briefen) bedankten und verabschiedeten.
Auch wenn Frau Röwekamp keine persönlichen Geschenke haben mochte, sondern stattdessen um eine Spende für das Eine-Welt-Projekt REL gebeten hatte, ließ es sich das Pastoralteam nicht nehmen, ihr eine „Baumkuchentorte“ zu schenken. Bäume (und Baumkuchen) mag Frau Röwekamp sehr….
Der Abend konnte pandemiebedingt nur mit „geladenen“ Gästen, sprich Vertreter*innen aller Gemeinegruppen stattfinden. Dennoch war es ein bewegender und sehr herzlicher Abschied, der all die Dankbarkeit ausdrückt, die Frau Röwekamp für ihre segensreiche Tätigkeit mehr als gebührt.
Seit dem 01.05.2021 ist sie im Pastoralen Raum Pfarrei St. Marien Schwerte tätig. Ihr Schwerpunkt dort ist die Arbeit in der Familienkirche Villigst.
Für eine größere Ansicht der Bilder, klicken Sie links auf eines der Bilder.

Diakonenweihe von Herrn Mike Hottmann

Am Samstag, dem 24.04.2021 wird Mike Hottmann zusammen mit zwei weiteren jungen Männern in Paderborn zum Diakon geweiht.Die Weiheliturgie beginnt um 10:30 Uhr und findet in der Universitäts- und Marktkirche statt. Weihbischof Matthias König wir den Gottesdienst leiten.Den Link zum Livestream finden Sie unter www.priesterseminar-paderborn.de.
Herr Hottmann hat in der Pfarrei St. Ewaldi Dortmund seit August 2020 das Schulpraktikum absolviert – zum 01.05.2021 beginnt das eigentliche Diakonatspraktikum. Er wird zunächst noch einige Wochen in der Aplerbecker Mark-Grundschule sein, dann aber auch Dienste wie Beerdigungen, Taufen, Predigten u.a.m. übernehmen. Das Praktikum endet Pfingsten 2022 mit der Priesterweihe. Schließen wir alle 3 Weihekandidaten/ Diakone in unser Gebet ein!
Weitere Hintergründe zur Diakonenweihe und den 3 Kandidaten erfahren sie HIER…
 
Tag des Friedens 12.04.2021

12.04.2021 – Tag des Friedens im Stadtbezirk Aplerbeck

Seit 11 Jahren gedenken wir im Stadtbezirk in einem Bündnis von Bezirksverwaltung, Stadtteilmarketing. Schulen, Kirchengemeinden u.a. des 12.04.1945 als mutige Bürger verhinderten, dass am Kriegsende der Zivilbevölkerung noch weiterer Schaden zugefügt wurde. Weiße Fahnen hingen am Amtshaus und an der Großen Kirche. Jedes erinnern wir an das Kriegsende bei uns. In diesem Jahr wurden Friedensballons vom Marktplatz in Aplerbeck aufsteigen gelassen und alle Glocken läuteten. Bereits im Vorfeld haben wir Postkarten mit einem Friedensgebet in unseren Schriftenständen ausgelegt. Sie finden dieses Gebet auch hier:
 
„Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens,
dass ich Liebe übe, wo man hasst;
dass ich verzeihe, wo man beleidigt;
dass ich verbinde, wo Streit ist;
dass ich die Wahrheit sage, wo der Irrtum herrscht; dass ich den Glauben bringe, wo der Zweifel drückt; dass ich die Hoffnung wecke, wo Verzweiflung quält; dass ich Licht entzünde, wo die Finsternis regiert; dass ich Freude bringe, wo der Kummer wohnt.
Herr, lass mich trachten:
nicht, dass ich getröstet werde, sondern dass ich tröste; nicht, dass ich verstanden werde, sondern dass ich verstehe; nicht, dass ich geliebt werde, sondern dass ich liebe. Denn wer da hingibt, der empfängt;
wer sich selbst vergisst, der findet;
wer verzeiht, dem wird verziehen,
und wer stirbt, der erwacht zum ewigen Leben. Amen“
Ostern

Wir feiern Ostern – aber sicher

Nach überraschenden und aufregenden Nachrichten in dieser Woche aus der Politik wurde im Pastoralteam in enger Abstimmung mit dem Pfarrgemeinderatsvorstand und mit vielen Ehrenamtlichen, die ihre Dienste für die Kar- und Ostertage zugesagt haben, entschieden: Wir werden die Gottesdienste – wie angekündigt – an den Kar- und Ostertagen feiern, denn das Hygienekonzept in unseren Kirchen funktioniert sehr gut.
Letztlich entscheidet jede(r) selbst, ob er mitfeiern möchte oder nicht.

Für folgende Gottesdienste bitten wir weiterhin um eine Anmeldung vorab über die Gemeindebüros:
St. Ewaldi Aplerbeck: Palmsonntag 28.03.2021 11:00 Uhr/ Osternacht 03.04.2021 20:00 Uhr / Ostersonntag 04.04.2021 11:00 Uhr / Ostermontag 05.04.2021 11:00 Uhr
St. Bonifatius Schüren: Osternacht 03.04.2021 20:30 Uhr
St. Marien Sölde: Ostersonntag 04.04.2021 06:00 Uhr und 09:30 Uhr
St. Bonifatius Lichtendorf/Sölderholz: Ostersonntag 04.04.2021 11:00 Uhr

Ab Ostersamstag, 03.04.2021, finden Sie auf unserer Homepage und in unserm YouTube-Kanal wieder den Link zu einer (meditativen) Video-Osterandacht.

Familienpastorale Angebote

Die familienpastoralen Angebote sind umgestellt worden. Familien aus unserer Pfarrei haben Ideen entwickelt, wie die Heilige Woche 2021 intensiv erlebt und gefeiert werden kann:

  • 120 „Ostertüten“ sind gepackt worden. Darin finden sich: Biblische Geschichten zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag und Ostern; Biblische Bilder zum Erzählen und Malen; Anregungen zur Gestaltung der Heiligen Woche zu Hause in der Familie
  • Familien heißen Familien in Zeiten der Offenen Kirchen willkommen: Es gibt biblische Legebilder und Stationen zum Mitmachen
  • Unter dem Motto „Die Heilige Woche in unserer Familie“ bringen Familien am Ostersonntag Fotos, Selbstgestaltetes, einen Ostergruß … mit und hängen es an eine Osterleine in der Kirche.
  • Familientaugliche Ideen zur Osterkerzengestaltung von Daniel Feldmann finden Sie HIER

Den gesamten Überblick finden Sie HIER

 

Zeitungsbeilage unseres Erzbistums zu Ostern

Zu Ostern hat das Erzbistum auch wieder eine Beilage zu den örtlichen Tageszeitungen (auch in in Dortmund) verfasst. Die Zeitungsbeilage in digitaler Form finden Sie  HIER

98. Aplerbecker Bücherflohmarkt erneut abgesagt

Der für den 24./25.04.2021 geplante 98. Aplerbecker Bücherflohmarkt an der St. Ewaldi-Kirche wird wegen der aktuellen Lage der Corona-Pandemie nicht stattfinden.
Sobald die Corona-Lage es zulässt, werden wir einen Bücherflohmarkt durchführen. Wir werden an dieser Stelle frühzeitig über einen Termin und den Ort informieren.
Das Bücherflohmarktteam

Quelle: Pixabay

#meingottliebtjedenmenschen

Ein Blick auf die Vatikan-Aussage zur Segnung homosexueller Paare

Die katholische Kirche hat nach Darstellung der Vatikanischen Glaubenskongregation keine Vollmacht, homosexuelle Partnerschaften zu segnen. Diese Aussage stößt unter Katholiken nicht nur in Deutschland auf sehr unterschiedliches Echo. Einen Querschnitt finden Sie bspw. HIER…

Als Ausdruck unseres Selbstverständnisses, dass Gott es ist, der segnet (und jeden Menschen liebt) und ausdrücklich nicht als zeichenhafter Akt des Ungehorsams werden wir an jedem unserer Kirchorte Regenbogenfahnen aufhängen. Da das nicht „mal eben“ an den Kirchtürmen geht, kann es auch sein, dass sie in die Schaukästen oder an an andere gut sichtbare Orte kommen. Dazu verbinden wir die Aussage #meingottliebtjedenMenschen, die im Moment auch durch soziale Netzwerke geht.

Am Mittwoch, dem 24.03.2021 von 19:30 – 21:00 Uhr fand dazu per Videokonferenz ein Themenabend statt, an dem viele Interessierte rund um die Pfarrei St. Ewaldi Dortmund teilgenommen haben. Auch im Pastoralteam und Pfarrgemeinderat wird das Thema weiter diskutiert werden.
Darüber hinaus beschäftigt sich die auch in unserer Pfarrei aktive Maria 2.0-Initiative mit dem Thema, mehr darüber finden Sie dazu HIER

Osterkerzen für unsere Pfarrei

Wie auch im letzten Jahr wurden die Osterkerzen für alle Kirchorte wieder von unseren Küsterinnen Sabine Zurbrüggen und Christine Wester gestaltet. Herzlichen Dank dafür.
Misereor Fastenaktion 2021 es geht anders
Misereor Digitale Spendenbox

REL – Misereor Fastenaktion

Mit der „Digitalen Spendenbox“ im Rahmen der MISEREOR-Fastenaktion können Sie mit wenigen Klicks für unser Partnerprojekt in Burkina Faso spenden.
Oder über QR-Code…

Helfen Sie mit, das Spendenziel von 3.000 Euro zu erreichen!
Spendenquittung – selbstverständlich!

MISEREOR-Solibrot-Aktion

Mit Solibrot sich gesund ernähren und Gutes tun!

Jeden Tag satt werden – für Millionen Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch. Und dabei ist Nahrung ein Menschenrecht. Mit der Solibrot-Aktion können Sie ganz konkret helfen.

Bis Ostern verkauft das „Schürener Backparadies“ (Gevelsbergstraße 26) sein Mehrkornbrot mit einem Solidaritätsausfschlag von 50 Cent für die MISEREOR.
Beim Einkauf anderen und sich selbst Gutes tun!

Bild zum Fivo-Motto Mehr als du glaubst

Firmvorbereitung 2021

Michael Bodin von der Katholischen Pressestelle der Stadtkirche Dortmund hat einen ausführlichen Bericht über die Firmvorbereitung in unserer Pfarrei auf den Seiten des Erzbistums Paderborn veröffentlicht.
Zum Aufrufen des Artikels klicken Sie HIER…
Das Firmkatechetenteam hat auch den nächsten Videogottesdienst zum 3. Fastensonntag gestaltet, die Veröffentlichung ist für Samstag 06.03.2021 ab ca. 17 Uhr geplant.

Das MISEREOR-Hungertuch 2021/2022 „Du stellst meine Füsse auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez © MISEREOR.

Fastenzeit 2021

Ein besonderes Faltblatt liegt in unseren Kirchen aus und informiert Sie über alle Gottesdienste und weitere Angebote in der Fastenzeit 2021, wie den Termin für den Bußgottesdienst und die Beichtzeiten.
Zum Öffnen des Faltblatts klicken Sie HIER

„Cyclon PAM II. 13th of March 2015“ © Juliette Pita

Weltgebetstag am Freitag, 05.03.2021 – aktualisiert

In diesem Jahr können pandemiebedingt in keiner evangelischen oder katholischen Kirche im Bereich unserer Pfarrei in gewohnter Weise Gottesdienste zum Weltgebetstag stattfinden. Doch sind die einzelnen Weltgebetstagsgruppen vor Ort kreativ geworden, um Alternativen für ein weltumspannendes Gebet zu ermöglichen:

  • In Aplerbeck wird durch die Frauengemeinschaft mit dem Märzheft der „Junia“ das WGT-Gottesdienstheft und Informationen verteilt.
  • In Schüren haben Frauen aus der evangelischen und katholischen Gemeinde Tüten gepackt, die sie an die bisherigen Mitbeterinnen verteilen.
    Ein kurzer Film wurde gedreht, der zum WGT auf der Homepage der ev. Gemeinde Schüren, der ev. Georgsgemeinde und in Kürze der kath. Pfarrei St. Ewaldi Dortmund zu sehen ist.
  • In Sölde findet in der St. Marien-Kirche um 15.00 Uhr eine gemeinsame Gebetszeit statt (ca. 45 min), anschließend ist die Kirche bis 18.00 Uhr geöffnet. Die BesucherInnen erwartet ein geschmückter Kirchraum, der mit Musik und Bildern aus Vanuatu zum Gebet und Verweilen einlädt. Für alle BesucherInnen wird eine Tüte bereitgehalten mit der Gebetsordnung, zum persönlichen Gebet oder für die gemeinsame Gebetszeit.
  • Außerdem wird am gleichen Tag im Fernsehen auf BibelTV um 19.00 Uhr ein WGT-Gottesdienst gesendet.

Alle WGT-Aktiven bitten um eine großzügige Spende für die Projektarbeit des WGT, die entweder in den Gemeindebüros abgegeben oder überwiesen werden kann: Weltgebetstag e.V. Stichwort: Kollekte Vanuatu. IBAN DE60 5206 0410 0004 0045 40, BIC GENODEF1EK1 Ev. Bank Kassel.

Den Überweisungsträger finden Sie HIER…

Video zum Weltgebetstag 2021