Nonhoff-Abschied

Feierliche Kirchenmusik an St. Ewaldi zum Abschied
von Johannes Nonhoff

Das in deutscher Sprache vertonte Ordinarium in der Besetzung für zwei Trompeten, zwei Posaunen, vierstimmig gemischten Chor und Orgel schrieb der Komponist für den Diözesancäcilienverband St. Gallen zu seinem 100jährigen Bestehen.
Weiterhin erklingen in gleicher Besetzung Werke von C. Saint-Saens (Lobsinget Gott dem Herrn), Chr. H. Rinck (Preis und Anbetung) und K. N. Schmid (Großer Gott, wir loben dich).
Eine Halleluja-Coda eines anonymen Komponisten vervollständigt die kirchenmusikalisch-liturgische Gestaltung dieser hl. Messe.
Nach dem Gottesdienst soll das 40-jährige Dienstjubiläum von Herrn Nonhoff und sein Abschied festlich begangen werden: Beim Sektempfang und einem Mittagessen im Gemeindesaal wird den Gemeindemitgliedern (und anderen) Gelegenheit gegeben, sich bei H. Nonhoff zu bedanken und zu verabschieden.

Einige Programmbeiträge werden das Fest musikalisch dankend abrunden.